Menü
Kompetent, freundlich und fair!

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Im Nachfolgenden findet sich unsere Datenschutzerklärung, die den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) unterliegt.

Wir möchten, dass jeder Fahrschüler weiß, welche personenbezogene Daten die Fahrschule Knörl (im Folgenden ,,wir’’) verarbeitet und speichert.

1. Personenbezogene Daten

Wir erfassen nur Daten, die für die Erbringung der Fahrschuldienstleistung notwendig sind. Dazu gehören u.a. die Adresse und die Mobilfunknummer. Eine detaillierte Auflistung über die erfassten personenbezogenen Daten und den Zweck der Verarbeitung kann hier gefunden werden:

(a) Name, Vorname

(b) Geburtsdatum, Geburtsort

(c) Adresse

(d) Telefonnummer, Mobilfunknummer

Es findet keine personenbezogene Analyse statt.

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist bei uns nur wenigen befugten Personen möglich, die zur Erfüllung ihrer beruflichen Aufgaben zwingend darüber Kenntnis benötigen.

2. Aufbewahrungsdauer

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Umfang, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist. Diese Sicherung erfolgt nur für den Zeitraum, der erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen, zu denen die personenbezogenen Daten erhoben werden. Dies geschieht jeweils im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, löschen wir diese und/oder ergreifen die erforderlichen Massnahmen, um diese ordnungsgemäß zu anonymisieren. Dies gilt nicht, soweit wir dazu verpflichtet sind, die Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, insbesondere um gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir verwenden personenbezogene Daten nur, um unsere Dienstleistung als Fahrschule anzubieten. Ohne das Einverständnis des Nutzers, geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, müssen wir personenbezogene Daten an auskunftsberechtigte Stellen (z.B. an Gerichte oder Strafverfolgungsbehörden) übermitteln. Falls dieser Umstand eintreten sollte, werden wir Sie entsprechend darüber informieren. Es sei denn, die gesetzliche oder behördliche Anordnung würde dies untersagen.

4. Ihre Rechte

Wenn Fahrschüler uns personenbezogene Daten anvertraut haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen, soweit wir nicht durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, etwa zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken, verpflichtet sind, diese Daten für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. In diesem Fall werden wir die Daten umgehend nach Ablauf der Speicherfrist löschen. Weiterhin können Fahrschüler falsch erfasste Daten selbstverständlich jederzeit korrigieren lassen. Eine detaillierte Übersicht über alle Rechte finden Sie im Folgenden:

(a) Widerruf Einwilligung: Wenn Sie ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erklärt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.

(b) Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so besteht ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Das Auskunftsrecht erfasst insbesondere Auskunft zu den Verarbeitungszwecken, den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, und zu den Empfängern oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Auskunftsrecht nicht um ein absolutes Recht handelt und berechtigte Interessen anderer Personen zu einer Einschränkung des Auskunftsrechts führen können.

(c) Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Oft haben Sie auch die Möglichkeit, diese Daten direkt selbst in der Numbrs App anzupassen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung besteht zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, dies mittels einer ergänzenden Erklärung.

(d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Für den Fall, dass eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht oder die Daten aufbewahrt werden müssen, um eine uns zustehende Forderung bzw. ein uns zustehendes Recht geltend machen zu können, behalten wir uns vor, die Daten aufzubewahren.

(e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen. In diesem Fall werden die betreffenden personenbezogenen Daten entsprechend gekennzeichnet und gegebenenfalls nur noch zu bestimmten Zwecken verarbeitet.

(f) Recht auf Datenübertragbarkeit: Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu. Dieses Recht erstreckt sich auf die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben. Sie haben das Recht, diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und ggf. diese Daten einem anderen Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt werden sollen, zu übermitteln.

(g) Widerspruchsrecht: Unter gewissen Umständen haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen. Dies gilt auch für ein damit zusammenhängendes Profiling. Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken jederzeit und unentgeltlich zu widersprechen. Das Gleiche gilt hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, einschließlich der Profilbildung, soweit diese im Zusammenhang mit Direktmarketing steht.

(h) Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht, bei der lokalen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen, sollten Sie der Auffassung sein, dass wir im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Gesetz verstoßen haben sollten.

5. Anpassung der Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit eine Aktualisierung erfordern. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Wir werden die Änderungen auf unserer Webseite veröffentlichen und/oder die Fahrschüler entsprechend informieren (z.B. per E-Mail).

6. Kontakt Für Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an uns.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 24. Mai 2018 aktualisiert.